Frische Paradies
 
   
Montag 21. April 2014 Zeit: 09:17
 








110 Jahre Landgasthof Deutsche Eiche in Lochhausen - 3tägiges Jubiläumsfest
vom 14. bis 16. August 2009

Jubiläen bieten einen guten Grund zum Feiern, aber auch eine Gelegenheit zum Rückblick. Die Deutsche Eiche feiert das für einen Gasthof sehr seltene Jubiläum  von 11O Jahren und die Familie Reisländer / Mendel blickt zurück auf eine erfolgreiche Unternehmensführung seit 1923.

Das Erfolgsrezept? Einsatz und Leidenschaft, herzliche Gastlichkeit, gepflegtes Ambiente, Spezialisierung auf Gerichte die jeder mag, Frische und Qualität der Speisen und ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis. - Wie in der 110-jährigen Geschichte steht auch heute noch die traditionelle, regionale Küche im Vordergrund, deren Qualität garantiert seit 15 Jahren Küchenchef Alfred Schiekhofer.

Nicht nur das Restaurant auch der gepflegte Biergarten unter 100-jährigen Kastanien ist ein Erlebnis. Übernachtungsgäste erleben einen familiär geführten Landgasthof mit gehobenem Standard in der 3-Sterne-Kategorie.

Zum Auftakt des 3tägigen Jubiläumsfest am 14. August erlebten wir den spektakulären Einzug des Bürgerwehrspielmanns- und Fanfarenzug aus Lauingen.


Die Musiker und Fahnenschwinger des Bürgerwehrspielmanns- und Fanfarenzug
TV-Lauingen 1869 e.V. versammeln sich vor der Deutschen Eiche

  

  
Der Spielmannszug formiert sich und marschiert ein

  
Familie Mendel beobachtet den Einzug von der Terrasse

 
Die Fahnenschwinger im Biergarten und 6 Fahnenschwinger und die Musiker des Spielmannzuges auf der Terrasse

  
Eindrücke aus dem Biergarten


Gäste gratulieren Rosmarie Mendel zum Jubiläum

  
Eine etwas andere Qualität als normale Biergartenschmankerl werden hier serviert


Der Bürgerwehrspielmanns- und Fanfarenzug aus Lauingen in großer Besetzung

  
Noch ein Blick in den gepflegten Biergarten

© Fotos: Christian Funcke

Als Krönung des Abends gab es um 22:00 Uhr ein großes Feuerwerk.

Das weitere Jubiläumsprogramm 

Samstag, 15. August
11:00 Uhr Dank-Gottesdienst mit dem Gilchinger Dreigesang
11:45 Uhr Frühschoppen 2 Weißwürst mit Breze und kleinem Weißbier € 6,--
mit musikalischer Begleitung von den „Jagdhornbläsern“
15 Uhr Erich mit der Zither
15 und 17 Uhr "Picknick im Hexenwald" mit Casperl und Co
18 Uhr Altbayerische Wirtshausmusik mit den " Teufelgeigern" Frank, Hubert und Josef

Sonntag, 16. August
11 Uhr Frühschoppen mit Moni und Franz
17 Uhr "Jetzendorfer Hinterhof und Straßenmusikanten", Eintritt 10 €

Samstag und Sonntag
mit Feuerwehrauto, großer Tombola, Pferdekutsche, Stockbrotbacken, Kinderschminken, die Baumkletterer
Schützenstand der " Deutschen Eiche Schützen"
An allen Tagen gibt es die " besondere Eichen - Knödelküche"!

Das FEST-JUBILÄUMS-MENÜ
Tafelspitzsuppe mit Pfannkuchenstreifen
*****
Hausochsenbraten im Ofen geschmort mit frischen Pfifferlingen, Sommergemüse, Eierspätzle und Knödel
*****
Vanilleeis mit Beeren und Früchten
€ 18,90 p. P. 


Die Historie
1899 von Michael Heitmeier als Haus Nr. 20 in Lochhausen erbaut, wurde das Anwesen noch im Dezember des gleichen Jahres von der Familie Schröffl aus Aubing übernommen, die den Gasthof Deutsche Eiche bis zum Jahr 1922 geführt hat. In den Jahren 1922 und 1923 bewirtschafteten die Eheleute Martin und Theresa Mahl den Gasthof, dann ging er in den Besitz des Metzgermeisters Johann Reisländer über, der aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Westerbach bei Schrobenhausen stammte.
 
1923 heiratete Johann Reisländer in Lochhausen seine Frau Rosa, geb. Prielmaier, die Nichte des kinderlos gebliebenen Martin Mahl. Aus dieser Ehe gingen die drei Töchter Therese, Rosa und Johanna hervor.

1929 erfolgte dann der erste große An- und Umbau der Deutschen Eiche und im Jahre 1965 entstand der moderne Neubau einer großen Metzgerei.

Nach dem Tod von Johann Reisländer 1966 wurde der Betrieb von Rosa Conrad, Tochter Rosmarie und Johanna Reisländer weiter geführt. 1970 erfolgen umfassende Umbau- und Renovierungsarbeiten und der Gasthof wird nun von Walter Mendel und seiner Frau Rosmarie zusammen mit der Mutter Rosa Conrad geführt.

Aus der Ehe vom Walter und Rosmarie Mendel gehen sechs Kinder hervor: Michaela, Jana, Rosmarie, Walter, Sebastian und Maxi.

Seit 2007 steht der Landgasthof Deutsche Eiche unter der Leitung des zweitältesten Sohnes Sebastian.


Drei Generationen, die den Landgasthof Deutsche Eiche prägten
Seniorchefin Rosa-Maria Conrad, Rosmarie Mendel und Sohn Sebastian Mendel
© Foto Landgasthof Deutsche Eiche

Erleben Sie unter der Führung der Familie Mendel auch

Der Langwieder See geführt von Tochter Jana mit Ehemann Martin Ingeduld

Die Schloßschänke Blutenburg und die Goldene Gans werden vom ältesten Sohn Walter geleitet, mit Vladimira und den Töchtern Anne-Marie und Elisabeth-Johanna.

Mehr Infos zum Landgasthof Deutsche Eiche finden Sie  hier.
Mehr Infos zum Langwieder See  finden Sie  hier.